Sopran in c'' nach Jan Steenbergen

europ. Buchsbaum, 442 Hz oder 415 Hz


Meine Steenbergen-Soprane sind herrlich weich im Klang, aber gleichzeitig sehr" glockig"-barock und weit in den Raum tragend. Sie zeichnen sich außerdem noch durch eine große klangliche und dynamische Flexibilität aus. Eine Sopranflöte, die immer wieder Erstaunen hervorruft, weil die meisten Menschen überrascht sind, dass Soprane so angenehm klingen können.